RaspberryMatic Erstinstallation

Wie bereits in meinem ersten Beitrag zum Thema Umbau beschrieben, habe ich um die Weihnachtszeit die ersten Teile für den Aufbau meines künftigen Smarthomes erhalten.

In diesem Beitrag geht es um die Installation von RaspberryMatic auf dem RaspberryPi 3. Warum hast du dir keine CCU2 gekauft? Das werden sich sicher einige fragen, aber das ist leicht zu beantworten. Der RaspberryPi3 ist einfach deutlich performanter, günstiger und erlaubt nachträglich Erweiterungen anzubringen (Antennen, usw.).

Teileliste

Falls ihr die Anleitung nachmachen möchtet benötigt ihr folgende Dinge:

  • RaspberryPi 3
  • MicroSD Karte > 2 GB
  • Netzteil > 1A
  • Netzwerkkabel/Anschluss
  • Ggf. Maus/Tastatur/HDMI
  • Einen der folgenden Adpater > in meinem Fall HomeMatic-RF GPIO Funkmodul

Anleitung

  1. Ladet euch das aktuelle Image von RaspberryMatic herunter: https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/releases/latest
  2. Nach Abschluss des Downloads das Zip entpacken.
  3. Nun muss das enthaltene Image auf die MicroSD kopiert werden. Dazu kann – unter Windows – z.B. Etcher.io verwenden. Alternativ könnt ihr folgende Kommandos verwenden, wenn ihr eines der folgenden Betriebssysteme nutzt:
    1. macOS: sudo dd if=RaspberryMatic-X.XX.XX.YYYYMMDD-XXX.img of=/dev/rdiskX bs=1m conv=sync
    2. Linux: sudo dd if=RaspberryMatic-X.XX.XX.YYYYMMDD-XXX.img of=/dev/sdX bs=4096 conv=sync
  4. Anschließend könnt ihr die MicroSD Karte wieder in den RaspberryPI einsetzen
  5. Vor dem ersten Start bitte noch Strom, Netzwerk und z.B. das Funkmodul anstecken
  6. Anschließend ist der PI über http://IP-Adresse-des-PIS/ oder http://homematic-raspi/
    1. Die IP bekommt ihr über euren Router heraus
  7. Das war die Installation

Weitere Informationen sind innerhalb dieses Forenbeitrages niedergeschrieben. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar